WAS IST DIE LAG JSA?

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern tritt mit ihren Mitgliedsverbänden für die Belange der benachteiligten und individuell beeinträchtigten jungen Menschen, die in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, ein. Rechtsgrundlage dafür ist § 13 SGB VIII. Er zielt auf die Unterstützung aller jungen Menschen im Alter von 12-27 Jahren ab und will deren gesellschaftliche und soziale Teilhabe ermöglichen.

„Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.“ (§1, Abs.1 SGB VIII)

Das bedeutet Anspruch auf Teilhabe und einen würdevollen Platz in unserem sozialen und demokratischen Staatswesen.

Jugendsozialarbeit schafft Angebote für sozial benachteiligte und individuell beeinträchtige junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf. Sie hat unterschiedliche Arbeitsfelder und fördert vor allem die soziale und berufliche Integration junger Menschen.

Zur Verwirklichung dieses Anspruchs und zur Vertretung der Interessen junger Menschen gegenüber Politik, Behörden und Institutionen haben sich die freien Träger der Jugendsozialarbeit in Bayern in der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern (LAG JSA) zusammengeschlossen. Sie arbeitet abgestimmt mit der Freien Wohlfahrtspflege Bayern und partnerschaftlich mit den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe und weiteren Partnern zusammen.

Letzte Nachrichten

  • Gemeinsame Stellungnahme zur Situation junger Geflüchteter aus Afghanistan

    Keine Abschiebungen nach Afghanistan! Perspektiven für junge Geflüchtete schaffen! Junge Erwachsene aus Afghanistan wurden seit Ende 2016 – nachdem die Bundesregierung das Land in Teilen für sicher erklärte – bis zum Terroranschlag am 31. Mai 2017 in Kabul bundesweit vermehrt abgeschoben. Für die jungen Menschen ist das in der Regel eine Katastrophe. Ein Jugendlicher, der …mehr erfahren »
  • Ausbildungskonferenz 2017

    Die Ausbildungskonferenz des Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Bayern findet dieses Jahr am 27. November 2017 von 09:30 Uhr – ca. 15.00 Uhr Vielberth-Gebäude, Universitätsstraße 31, 93053 Regenburgstatt. Die Veranstaltung steht heuer unter dem Thema Jugendberufsagenturen in Bayern, hier finden Sie die Programmdetails. Die LAG …mehr erfahren »
  • Sanktionsregelungen im SGB II: Keine Schlechterstellung junger Menschen!

    Leistungsbezieher der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) werden bei Pflichtverletzungen oder Meldeversäumnissen sanktioniert. Das gilt auch für Menschen, die jünger als 25 Jahre sind. Die Maßnahmen sind nach wie vor umstritten. Für die einen sind es Erziehungsmaßnahmen, für andere Strafen. Bereits die zweite Pflichtverletzung kann zum vollständigen Wegfall der Leistung – auch der Kosten der …mehr erfahren »

Broschüre 

Hier können Sie sich die aktuelle Broschüre der LAG Jugendsozialarbeit herunterladen.

Flyer_LAG JSA

 

Mitglieder der LAG Jugendsozialarbeit

 

 

Arbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Hochfranken
 
 

 

 

Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bayern e.V.